Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Rainer Böß, stellv. Kreis-und Fraktionsvorsitzender Kreis Birkenfeld

Manuela Holz (Idar-Oberstein) im Landesvorstand DIE LINKE Rheinland-Pfalz

Am 26. 11. 2016 nahmen aus dem Kreis Birkenfeld als Delegierte Tanja Krauth, Manuela Holz und Rainer Böß am Landesparteitag der LINKEN Rheinland-Pfalz in Mainz teil, der unter dem Motto "Für einen neuen sozialen Aufbruch" stand.

Am 26. 11. 2016 nahmen aus dem Kreis Birkenfeld als Delegierte Tanja Krauth, Manuela Holz und Rainer Böß am Landesparteitag der LINKEN Rheinland-Pfalz in Mainz teil, der unter dem Motto "Für einen neuen sozialen Aufbruch" stand.

Grußworte sprachen u.a. Michael Ebling, der Oberbürgermeister der Stadt Mainz (SPD) und LINKE Bundeschäftsführer Mathias Höhn.


Manuela Holz aus Idar-Oberstein, die dem Kreisverband DIE LINKE Birkenfeld angehört und im Vorstand Schriftführerin ist, wurde in den neuen Landesvorstand als eine von vier BeisitzerInnen gewählt.

Gearbeitet hat Holz als Kinderkrankenschwester sowie staatlich anerkannte Altenpflegerin. Sie ist als geronto-psychiatrische Pflegefachkraft qualifiziert und hat ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pflegebegutachtung- / management.
Ehrenamtlich engagiert sie sich bei der Gewerkschaft Verdi und bei Verdi Mainz im Erwerbslosenausschuss (Ela). Zudem kämpft sie als Vorsitzende der linken "Landesarbeitsgemeinschaft gegen Hartz IV Rheinland-Pfalz" für die Abschaffung von Hartz IV und stattdessen für ein am vergangenen Einkommen orientiertes Arbeitslosengeld - mindestens aber eine bedarfsdeckende und sanktionsfreie Mindestsicherung, die Armut einschließlich Altersarmut tatsächlich verhindert und die Bürgerrechte der Betroffenen achtet.

Ihre Kenntnisse aus den Bereichen Altenpflege/Pflege, Gewerkschaftsarbeit und ALG II wird sie im neu gewählten Landesvorstand unter den Vorsitzenden Katrin Werner (Bundestagsabgeordnete, Trier) und Jochen Bülow (Journalist, Neuwied) einbringen.


(RaB)